AUFRUF

Nudem Durak mit Familie

 

Aufruf der Initiative „Song for Nudem Durak“ (Stand: 24. Juli 2016)
Als PDF herunterladen.

 

Freiheit für Nudem Durak!

Die Sängerin Nudem Durak sitzt seit April 2015 im Gefängnis.
In Mardin, in der Türkei.
Verurteilt zu 19 Jahren.

In einem Massenprozess mit 15 weiteren Angeklagten wurde sie beschuldigt, an gewalttätigen Demonstrationen teilgenommen und für die verbotene PKK geworben zu haben.

Für keinen einzigen der Anklagepunkte gegen Nudem gab es einen konkreten Beweis.
Insbesondere wurde ihr keine einzige Gewalttat nachgewiesen.
Der einzige Beleg waren Aussagen-Zitate von „geheimen Zeugen“ und Protokolle von abgehörten Telefonaten.

Nudems wahres „Verbrechen“ ist ihre Popularität als Sängerin.
Sie singt Lieder in ihrer Sprache. Auf Kurdisch.
Sie singt über Natur, Freiheit und Autonomie.

Ihre Lieder haben eine lange Tradition.
Bis 1991 war die kurdische Sprache in der Türkei vollständig verboten.
An den staatlichen Schulen ist Kurdisch-Unterricht bis heute nicht erlaubt.
Dennoch haben die Kurden ihre Identität bewahrt: in ihren Liedern und ihren Tänzen.

Jeder muss das Recht haben, seine Muttersprache zu lernen, zu sprechen und zu singen!

Nudem muss raus aus dem Gefängnis.
Tun wir alles dafür, dass sie freigelassen wird!
Kämpfen wir mit unseren Waffen.
Unsere Waffen sind die Musik, der Tanz und das Gedicht.

Lasst uns hundert Songs für Nudem schreiben!
Lasst uns tausend Stücke für die Freiheit spielen!
Für die Freiheit der Kunst.
Für die Freiheit der Sprache.
Für die Freiheit der Menschen.

Musik kann jede Mauer durchdringen.
Reißen wir die Mauern der Gefängnisse ein – mit Musik!
Wir rufen alle Musikerinnen und Musiker auf:

Schreibt einen Song für Nudem Durak!
Spielt ein Stück für ihre Freiheit!

 

Aufruf zum Weitergeben als PDF herunterladen.

Zum Öffnen des PDFs benötigst du den Acrobat Reader.

Comments are closed.